Lauflicht - in der Kreisliga Zuhause

Workshop
Workshop
Workshop
Rand
Workshop
Workshop
Workshop
Direkt zum Seiteninhalt

Lauflicht

Die Inhalte dieser Webseite wurden zuletzt am 21.06.2021 aktualisiert.
Beispiel: Virtueller Equa­li­zer
Lineare Bewegungen von Objekten
Pulsierend und Linear
Es ist ziemlich einfach - mit einer Kombination von mehreren blinkenden Flächen kannst Du Lauflichtleisten entwickeln, aber auch durch die lineare Bewegung von einzelnen Objekten - zudem können auch noch beide Varianten kombiniert werden. Die Fläche kann dabei beliebig groß definiert werden, ebenso diverse Intervall-Einstellungen. Selbstverständlich kannst Du alle Farben für den Lauflicht-Effekt selbst bestimmen - und die Abläufe in verschiedenen Szenen automatisiert voreinstellen.
Lineare Bewegung
Pulsierende Objekte
Pulsierendes Objekt mit linearer Bewegung
Beispiel
Duale Laufrichtung
Szenen
Grundsätzlich können die Lauflicht-Objekte in verschiedenen Szenen erstellt werden, wobei einfache Effekte problemlos in einer einzelnen Szene dargestellt werden können. Komplexe Darstellungen dagegen, die sich durch Steuerungsaktionen verändern, sollten in mehrere Szenen aufgeteilt werden, damit die Webseite nicht unnötig ausgebremst wird.
Beispiel
Entgegengesetzte Laufrichtung
Hintergrund
Standardmäßig ist der Hintergrund von html5-Animationen weiß -  Du hast aber auch die Möglichkeit, ihn entsprechend deiner Vorstellung einzufärben, indem Du eine Farbe auswählst. Möchten Du ein Bild als Hintergrund verwenden, legst Du es einfach als Bildobjekt über die ganze Größe der Animation.
Beispiel
Kombinierte Laufrichtungen
Bézier-Bewegungen
Neben den geradlinigen Bewegungen kannst Du auch für Bögen, Kurven oder Kreise eine Lauflicht-Animation erstellen.
Beispiel
Flexible Laufrichtungen
Alle Angaben beziehen sich auf Angehörige aller Geschlechter - zur besseren Lesbarkeit habe ich im Text die männliche Form gewählt.
Zurück zum Seiteninhalt